Springer-Oboenatelier
Springer-Oboenatelier

Oboe in der Oboe

Um einige, vielen Oboist/innen/bekannte Probleme zu vermeiden, wird bei dem in meiner Werkstatt seit 1999 angewandten Ausgußverfahren die Innenbohrung einer Oboe komplett mit einem dafür  besonders  geeigneten Epoxidharz beschichtet.  Daraus  ergeben   sich  mehrere Vorzüge:

 

► Keine Rißbildung im Korpus    Keine alterungsbedingten Veränderungen der Innenbohrung.

 

Verfahrensbedingte Veränderungen des Klangspektrums und der Spieleigenschaften können nach den bisher vorliegenden langjährigen Erfahrungen ausgeschlossen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oboenwerkstatt